Road to Hana
Part I of IV
Die Strasse nach Hana muss man unbedingt gefahren
sein. Es ist allerdings nichts fuer Leute, die schnell reisekrank werden. Es werden uebrigens auch T-Shirts mit dem Aufdruck "I Survived the Road to Hana" angeboten . . .
Vegetation
Der Hana-Highway
mit Blick in Richtung Kahului.
Kahului
. . .die "Road 36" ist nur 52 Meilen lang, hat aber 617 (enge) Kurven und 56 Bruecken !
Ueber diese Bruecken passt
aber immer nur ein Fahrzeug zur Zeit.

Bruecke
Feldweg
Spaeter hat diese Strasse auch keinen Belag mehr. Es wird ein Gelaendewagen empfohlen. ein normales "Rental-Car" tut's auch.
Traumbucht
Steilkueste
Es lohnt sich aber durch die teilweise Dschungellandschaft zu fahren. Wie auf diesem Bild geht es auch oft direkt an der Steilkueste entlang um herrliche, einsame Buchten zu entdecken.
TraumbuchtNah
"Nahansicht"
Ortseingang
Aber vorher geht es durch Paia, ist auch mal als Windsurfing Hauptstadt bezeichnet worden.
Kurz darauf kommt man am Ho'okipa-Beachpark vorbei und schon wenig spaeter bist du in der "Wildnis".
WunderBar
Hauptstrasse
Zurueck
Weiter
Die "WunderBar" (1988)